Newsletter August 2019

04.08.19

 

Liebe Leserinnen und Leser,

 

die Sommerferien in Berlin und Brandenburg sind zu Ende - ein neues Schuljahr beginnt und mit ihm die Sanierung der Scheune und der Bau einer sanitären Anlage im noch nicht sanierten Stalltrakt. Beides wird den Klassen und Gruppen zugutekommen, die künftig einen Aufenthalt auf dem Achorhof wagen wollen. Nach wie vor gibt es für größere Gruppen die Option zu zelten, kleinere können auch im Haus unterkommen. Das Freigelände soll zum Abenteuerspielplatz und zu einem außerschulischen Lernort werden. Um die Umgebung vorzubereiten, bedarf es weiterhin vieler helfender Hände. Einen großen Anteil an Eigenleistung wird ein Baucamp erbringen, das vom 11. - 24. August auf dem Hof wohnt, um dort Maurer- und Gartenarbeiten zu verrichten. Es handelt sich um sieben junge Frauen und Männer des Internationalen Bauordens, die wie auch schon in den Jahren zuvor ihre Arbeitskraft anbieten und dafür Unterkunft und Verpflegung erhalten.

 

So geht es im August auf dem Achorhof turbulent zu: Das Gerüst steht bereits, die Arbeiten an Scheune und Stall haben  begonnen, sodass sich die Bauarbeiter, das Baucamp, der Brunnenbauer, die erwarteten Übernachtungsgäste, die Bewohner und unsere beiden Schafe ein fröhliches Stelldichein geben. Ein Höhepunkt wird mit den 60 Leuten vom Bonifatiuswerk, die am 23.08. für einen Nachmittag den Hof besuchen werden, erreicht sein. Dann wollen wir es anpacken!

 

Weitere Termine entnehmen Sie bitte dem Kalender!

 

Herzliche Grüße

 

Cornelia und das Achorteam