konzertreihe

Öffnung durch Klang im Raum und unter freiem Himmel

 

 

So, 25.10.2020, 16:30 Uhr

Im Sinn des Hl. Franz von Assisi:

  „Gebete in der Arche“ Carmen Bernos de Gasztold, Benediktiner Abtei Saint Louis

Susanne Muhlack: (Rezitation)

Erik Haffner: Orgel-Improvisationen

 

So, 10.01.2021, 16.30 Uhr

„Und sie folgten dem Stern…“

                                    Gedichte und Geschichten von R.M. Rilke bis Wilhelm Busch

                                           zum Fest der Hl. Drei Könige

YouTube-Aufnahme unter Ausschluss der Öffentlichkeit (pandemiebedingt)

https://www.youtube.com/watch?v=q-EuZK_toyw

Susanne Muhlack: Rezitation und Inszenierung

Katherina Hanstedt: Harfe

 

So, 25. April 2021, 16:30 Uhr

Uraufführung einer Komposition

Im Rahmen einer meditativen Andacht zu den sieben Schmerzen Mariens erklingt die Uraufführung einer Komposition von Veronika Otto unter Mitwirkung von Aisha Otto für 2 Frauenstimmen und Violoncello, mit der wir zu einer musikalischen Betrachtung besonderer Stationen im Leben Marias in ihrer Liebe und ihrem Leiden anhand der von dem Bildhauer Waldemar Otto gestalteten Skulpturen zu den sieben Schmerzen Mariens einladen.

Trailer: Die sieben Schmerzen Marias - YouTube

Nachklang: Einladung zum Austausch unserer eigenen Assoziationen 

 


So, 20.06.21, 16.30 Uhr

Mit Davide Zavatti (Cello) begeben wir uns auf eine musikalische Reise zu den formalen, spirituellen und therapeutischen Quellen der Musik mit

Hildegard von Bingen (Laus Trinitati, De Spirito Sancto, Caritas abundat)

und Johann Sebastian Bach

vgl. Wochenende - Programm zu Hildegard von Bingen

 

 

Sa, 15.08.2020, 16.30 Uhr

Musikalische  Andacht zu Mariae Himmelfahrt

assumpta in coelum

 

Frühbarocke Musik  und Werke  der Romantik

 

Improvisation - Texte -  Klangmeditation

Christian Hagitte: Blockflöte, Orgel

 

Kathrin Freyburg: Orgel, Stimme und Anleitung

 

 

 

Sa, 18.09.21, 16:30 Uhr

Anlässlich des Gedenktags der Schmerzen Mariens: Musikalische Meditationen mit und von Veronika Otto in Zusammenarbeit mit Aisha Otto und Bezug zu den Skulpturen von Waldemar Otto

 

 

Die meditative Konzertreihe wird gefördert vom Bonifatiuswerk.

 

___________________________________________________________________

 

Wochenende mit Hildegard von Bingen:

 

Fr, 18.06.21, 16.30 Uhr – 18.15 Uhr

Gaby Bultmann: interaktives Seminar zu Hildegard von Bingen

Ad caelestem harmoniam - ein weibliches Universalgenie des Mittelalters

In diesem interaktiven Vortrag begegnen wir Hildegard von Bingen als Mädchen, Nonne, Klostergründerin und Äbtissin, als Theologin, Visionsempfängerin, Heilkundige, Schriftstellerin und Komponistin. Immer wieder werden wir feststellen, dass einige Konstanten sich durch ihr Werk ziehen und die verschiedenen Disziplinen sich bei Hildegard nicht trennen lassen. Besonderes Augenmerk gilt der Musik der Hildegard, die im Vergleich zur Musik in ihrem räumlichen und zeitlichen Umfeld mit praktischen Beispielen mit Gesang und historischen Instrumenten erläutert wird - hier lassen sich einige sehr moderne Bestrebungen festellen, die sich allgemein erst Jahrhunderte später durchsetzen.

 


Samstag, 19.06.2021, 10:30 Uhr

Getrud Thater: Kochen und Speisen mit Hildegard von Bingen
14:30 Uhr oder 15:30 Uhr

Beate Spiekermann:  Von Hildegard v. Bingen beschriebene Kräuter riechen und schmecken, in unserem Kräutergarten mit Erläuterungen

 


Sonntag, 20.06.2021 16:30 Uhr

Konzertante Andacht mit Musik von Hildegard von Bingen und J.S. Bach

- Davide Zavatti, Cello (siehe oben)     

 

Dr. Gisela Kottwitz (Organisation der Konzertreihe)

 

 

Veranstaltung Gebete in der Arche am 25.10.20